Welche Website-Variante möchten Sie nutzen?

Mobile Ansicht Vollansicht
Aktuelle Nachrichten aus Köln und der ganzen Welt

Das Wetter in Deutschland

Vorhersage für heute, Montag, 16.07.2018

Vorhersage Sachsen Anhalt
 
 
31°C
16°C
 
 
29°C
17°C
 
 
29°C
14°C
 
 
25°C
17°C
 
 
30°C
15°C
 
 
28°C
14°C
 
 
33°C
15°C
 
 
27°C
15°C
 
 
27°C
16°C
 
 
26°C
14°C
 
 
28°C
15°C
 
 
27°C
15°C
 
 
30°C
15°C
Temperaturskala"
Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag
Das Wetter in Berlin Das Wetter in Frankfurt Das Wetter in Hamburg Das Wetter in Westerland Das Wetter in Dortmund Das Wetter in Hannover Das Wetter in Trier Das Wetter in Stuttgart Das Wetter in München Das Wetter in Nürnberg Das Wetter in Leipzig Das Wetter in Dresden Das Wetter in Freiburg

Auch Montag scheint im äußersten Westen, Norden und Nordosten die meiste Zeit des Tages fast ungestört die Sonne. Allerdings ziehen über die zentralen Mittelgebirge und den Süden kräftige, teilweise anhaltende Regengüsse und lokale Gewitter. Örtlich kann es dabei Starkregen, Hagel und stürmische Böen geben. Sonst weht der Wind schwach bis mäßig um Nord bis Ost.

In der Nacht von Montag auf Dienstag gibt es vor allem im äußersten Südosten und Nordosten gebietsweise kräftige Regengüsse, Blitz und Donner gibt es selten.

Am Dienstag bleibt es bei einem Sonne-Wolken-Mix schon wieder häufiger freundlich und trocken. Östlich der Elbe aber ziehen dichte Wolken vorüber, hier fällt gebietsweise Regen oder Sprühregen. In den übrigen Gebieten entwickeln sich im Tagesverlauf nur vereinzelt kräftige Regengüsse oder Gewitter. Es kann dabei Starkregen, Hagel und Sturmböen geben. Sonst weht wieder nur ein schwacher bis mäßiger Wind aus Nord bis West.

In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch klingen die einzelnen Schauer über dem Süden meist ab. Im äußersten Nordosten regnet oder nieselt es weiter.

Am Mittwoch wechseln sich Sonnenschein und zum Teil dichtere Wolkenfelder ab, größtenteils bleibt es dabei trocken. Regen oder Sprühregen fällt nur noch anfangs zwischen Rügen, Usedom sowie an Oder und Neiße. Am Arber und Bayerischen Alpenrand besteht nur eine geringe Schauerwahrscheinlichkeit. Der West- bis Nordwind weht schwach bis mäßig.


© WetterKontor GmbH. Alle Rechte vorbehalten
 

Neue Nachrichten

Wir haben neue Artikel für Sie. Möchten Sie jetzt die aktuelle Startseite laden?