×

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

wir haben unsere mobile Webseite verbessert, so dass sie mittlerweile über alle Funktionen dieser App verfügt. Aus diesem Grund haben wir uns dazu entschieden, die Weiterentwicklung dieser App einzustellen.

Um weiterhin immer die aktuellsten Neuigkeiten zu erhalten, besuchen Sie zukünftig einfach unsere Webseite. Zur mobilen Webseite

Welche Website-Variante möchten Sie nutzen?

Mobile Ansicht Vollansicht
button-KStA-epaper
Aktuelle Nachrichten aus Köln und der ganzen Welt

Das Wetter in Deutschland

Vorhersage für heute, Mittwoch, 26.07.2017

Vorhersage Sachsen Anhalt
 
 
22°C
16°C
 
 
18°C
14°C
 
 
23°C
13°C
 
 
21°C
17°C
 
 
22°C
16°C
 
 
20°C
14°C
 
 
24°C
16°C
 
 
19°C
14°C
 
 
14°C
13°C
 
 
15°C
12°C
 
 
17°C
14°C
 
 
16°C
14°C
 
 
22°C
16°C
Temperaturskala"
Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag Sonntag Montag
Das Wetter in Berlin Das Wetter in Frankfurt Das Wetter in Hamburg Das Wetter in Westerland Das Wetter in Dortmund Das Wetter in Hannover Das Wetter in Trier Das Wetter in Stuttgart Das Wetter in München Das Wetter in Nürnberg Das Wetter in Leipzig Das Wetter in Dresden Das Wetter in Freiburg

Am Mittwoch regnet es im Nordosten, Osten, über der Mitte und im Süden weiterhin lang anhaltend und vor allem im Nordstau der Mittelgebirge und der Alpen auch zum Teil ergiebig. Es besteht weiterhin Gefahr von Überflutungen und Hochwasser. Auch Gewitter sind vereinzelt noch möglich. Im Westen und Nordwesten kann sich zwischen den Wolken auch mal die Sonne zeigen, und es gibt nur noch einzelne Schauer. Dazu weht ein schwacher bis mäßiger, in Böen frischer bis starker Wind aus West bis Nordwest.

In der Nacht zum Donnerstag klingt der Regen im Osten und Südosten allmählich ab. Von der Westhälfte her aber ziehen bereits neue Regenfälle bis zur Landesmitte hin.

Am Donnerstag geht es wechselhaft und vereinzelt schon etwas wärmer weiter. Zunächst ziehen dichte Wolken vorüber, dabei fällt hier und da etwas Regen oder Sprühregen. Später lockern die Wolken teilweise auf, und es entwickeln sich gebietsweise kräftige Schauer. Örtlich entladen sich auch Gewitter. Es weht ein schwacher bis mäßiger, in Böen vereinzelt frischer bis starker Wind um West.

In der Nacht von Donnerstag auf Freitag gibt es nur noch im Nordwesten und am Alpenrand vereinzelt Schauer.

Am Freitag ziehen über den Norden die meisten Regengüsse, auch über die Mittelgebirge gibt es einzelne Schauer. Ganz vereinzelt entladen sich auch Gewitter. Auch südlich der Donau fällt noch zeitweise Regen. Sonst bleibt es meist trocken, und die Sonne kommt häufig zum Vorschein.


© WetterKontor GmbH. Alle Rechte vorbehalten
 

Neue Nachrichten

Wir haben neue Artikel für Sie. Möchten Sie jetzt die aktuelle Startseite laden?